TTC Breitenbach > Gesamt > Tischtennis – Dorfturnier 2018

Tischtennis – Dorfturnier 2018

Tischtennis – DORFTURNIER 2018

DES  TTC  BREITENBACH, SAMSTAG, DEN  06.01.2018

Mit 12 teilnehmenden Mannschaften war das „Unser Dorf spielt Tischtennis“ auch in diesem Jahr wieder gut besucht. Das an 12 TT-Platten ausgetragene Turnier ist inzwischen ein fester Bestandteil im örtlichen Veranstaltungskalender. Wie in den letzten Jahren nahmen bereits viele „alte Bekannte“ an dem diesjährigen Turnier, welches wie immer in 4-er Mannschaften ausgetragen wird, teil.

Sicherlich einmalig ist die Tatsache, dass alle teilnehmende Teams mit Präsenten, Preisen, Pokalen und Urkunden beschenkt werden. An dieser Stelle sei allen Sponsoren und Gönnern des TTC herzlichst, für die tolle Unterstützung gedankt.

Die Mannschaften TUS AH, Die wilden 4, Die Auswärtigen,  TUS 1 und die Schupfnudeln waren als „die Favoriten“ auf den Sieg gestartet. Allerdings setzten sich dann die Knaubis, Die Wilden 4, die TUS AH und die Schupfnudeln bis ins Halbfinale durch.

Überraschend verloren die Dauersieger „Die Auswärtigen“  gegen die „Schupfnudeln“ im 1/4 Finale äußerst knapp. Um die Plätze 5  bis 12 spielten die Mannschaften folgende Platzierungen aus.

  1. Die Auswärtigen (Dirk Herter)
  2. TUS 1 (Hermann Müller)
  3. Spin Wins (Dennis Mergen)
  4. Badminton (Daniel Morgenstern)
  5. Tante Horst  (Tobias Scherner)
  6. AH Fürth ( Benjamin Staab)
  7. Feuerwehr (Jan Blume)
  8. Team Hazelnut (Julian Hüther)

Im Spiel um Platz 3 gewannen die Spieler um Manuel Philipp (Schupfnudeln) gegen die Spieler um Jörg Pflugk (Die Knaubis)  in einem spannenden Match. Das Endspiel bestritten die Mannschaften: Die Wilden 4 (Eckhard Dresch) gegen die Vorjahressieger TUS AH (Glomb Martin).

Hatte in der Gruppenphase noch das Team der TUS AH gegen Die Wilden 4, mit 4:2 gewonnen, so wurde das Ergebnis im Endspiel umgedreht, Die Wilden 4 mit Eckhard Dresch, Rudi Poth, Mario Mithia und Matthias Moseler gingen hochmotiviert in das Endspiel und gewannen mit 4:2 gegen die TUS AH, in der Aufstellung: Patrick Köhler, Martin Glomb, Michael Lustig, Nadine Glomb.

Den Überraschungspreis gewann das Team „Hazelnut“, den 2. Überraschungspreis erkämpfte sich das Team „Tante Horst“

Beste aktive Spieler waren: Manuel Philipp und Daniel Morgenstern. Beste In-Aktive Spieler/innen waren: Nadine Glomb, Rene Schirra, Mario Mithia und Rudi Poth.

Den Preis des ältesten teilnehmenden Spielers wurde auf besonderen „Wunsch“ vom ältesten Spieler Matthias Moseler (87 Jahre) an seinen Mannschaftskameraden Rudi Poth (82 Jahre) persönlich übergeben. Alle teilnehmende Spielerinnen und Spieler wurden mit Preisen, Urkunden und Pokalen beschenkt. Insgesamt war das diesjährige TT Dorfturnier ein voller Erfolg und beim traditionellen gemeinsamen Abendessen klang der Abend in gemütlicher Runde aus.

Veröffentlicht in Gesamt, Unser Dorf spielt Tischtennis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*